• Название:

    Zauber[1]


  • Размер: 0.03 Мб
  • Формат: RTF
  • или
  • Сообщить о нарушении / Abuse

    Осталось ждать: 10 сек.

Установите безопасный браузер



Предпросмотр документа

Zauber

Ich werde Euch nun den Unterschied zwischen Magie und Okkultismus erklдren, denn es ist sehr wichtig, diesen Unterschied zu kennen.

Magie ist, die Fдhigkeit, die Elemente zu beherrschen. Okkultismus hingegen ist lediglich die Anrufung von magischen Krдften (Geister und Dдmonen).

Man kann es also nicht selbst (die Elemente beherrschen), sondern man ruft Kreaturen herbei, die magische Fдhigkeiten haben. Genauso wie Magie eine Tatsache und kein Hirngespinst oder Hokuspokus ist, genauso ist Okkultismus Realitдt. Ich kenne junge Menschen, die nach satanischen Anrufungen mehrere Jahre in der Psychiatrie verbracht haben. Ich kenne junge Menschen, die bei okkulten Sitzungen dabei waren, und die Monate gebraucht haben, um das dort Erlebte zu verkraften, die meisten wollen und kцnnen gar nicht darьber sprechen. Ich kenne junge Menschen, die beim so genannten Glдserrьcken (das von vielen Jugendlichen ausprobiert wird) Dinge erlebt haben, die weit jenseits dessen lagen, was man gemeinhin als normal bezeichnet. Die ganze okkulte Praxis ist lediglich eine Sache des Willens. Wenn sich junge Menschen albern an einen Tisch setzen und kichernd irgendwelche Geister anrufen, dann passiert gar nichts. Wenn die Teilnehmer jedoch ernste Absichten haben, und die entsprechende Willenskraft aufbringen (denn darauf kommt es an!), dann verspreche ich Ihnen, schaut die Sache schon gдnzlich anders aus. Okkultismus wird, genauso wie Magie, schon seit Urzeiten betrieben. Okkulte Vereinigungen gibt es in einer Vielzahl, wie Sie es gar nicht glauben mцchten. Der Begriff okkult bьrgt schon f ьr eine Nichtцffentlichkeit, denn er bedeutet so viel wie im Verborgenen handeln. In fast allen geheimen Logen werden okkulte Praktiken vollzogen.

Da auch Magie im Verborgenen praktiziert wird, fдllt es im allgemeinen Sprachgebrauch auch unter den Begriff okkulte Handlungen, doch, wie schon gesagt, man muss trennen. Genauso wie Magie wird auch Okkultismusvon den Medien permanent in die Lдcherlichkeit gezogen,es ist immer das gleiche Spiel. Da ich mir gut vorstellen kann, dass Sie bezьglich Magie und Okkultismus noch so Ihre Bedenken haben, werde ich Ihnen jetzt eine Praktik aufzeigen, mit deren Hilfe Sie sich von hцheren Mдchten und Dimensionen sehr wahrscheinlich mit eigenen Augen ьberzeugen kцnnen. Dabei handelt es sich um einen vollkommen ungefдhrlichen Versuch, Sie mьssen sich nur genau an meine Anleitung halten: Bestimmt haben Sie schon einmal von Leuten gehцrt, die eine Praktik betreiben, die Pendeln genannt wird. Wahrscheinlich haben Sie dieses Pendeln immer als getьrkten Hokuspokus abgetan, doch diese Auffassung werden wir jetzt дndern. Obwohl es in esoterischen Kreisen immer heiЯt, dass nur ganz bestimmte Leute pendeln kцnnen, mцchte ich fast wetten,

dass auch Sie dazu in der Lage sind. Um dies auszuprobieren, brauchen Sie jedoch ein Pendel.

Pendel gibt es relativ preisgьnstig in esoterischen Lдden, aber auch manche Buchhandlungen

oder Modeschmucklдden fьhren mittlerweile Pendel in ihrem Sortiment. Auch der Internethandel wartet mit einer riesigen Auswahl an Pendel auf, dort werden Sie auf alle Fдlle fьndig. Was Sie nun noch benцtigen, ist absolute Ruhe und Konzentration, und Sie sollten allein sein. Setzen Sie sich an einen nicht zu niedrigen Tisch, und stьtzen Sie den rechten Ellenbogen auf der Tischplatte auf.Machen Sie eine lockere Faust, und nehmen Sie das Ende der Pendelkette zwischen Daumen und Zeigefinger ihrer Faust. Neigen Sie nun Arm und Faust etwas, so dass das Pendel schцn in Richtung Tischplatte hдngt. Die Kette sollte so lang sein, dass zwischen Pendelspitze und Tischplatte noch ungefдhr 1 bis 2 Zentimeter Luft ist. Alles in allem darf Ihre Haltung nicht verkrampft sein, Sie werden

das schon hinbekommen. Nun beginnt der interessante Teil. Halten Sie das Pendel absolut ruhig, richten Sie Ihren Blick auf das Pendel, konzentrieren Sie sich und geben Sie dem Pendel mit krдftigen geistigen Worten folgende Anweisung:

Zeige mir ein Ja!

Beobachten Sie weiterhin genau die Pendelspitze, und denken Sie dabei an mцglichst nichts. Es wird ein Weilchen dauern, dann wir das Pendel (ohne Ihr Zutun!) anfangen, mehr oder weniger stark in eine bestimmte Richtung zu schwingen. Die Schwingung wird sehr deutlich zu sehen sein, und das Pendel wird diese Schwingung unentwegt ausfьhren. Prдgen Sie sich die Bewegung ein, die Ihnen das Pendel zukьnftig stellvertretend fьr ein Ja prдsentieren wird. Geben Sie nun dem Pendel den geistigen Befehl "stopp!"

das Pendel wird ihrer Aufforderung nachkommen. Spдtestens jetzt wird Ihnen vielleicht ein klein wenig mulmig zumute werden, denn Sie haben etwas erlebt, was es eigentlich gar nicht geben dьrfte. Doch es wird noch heftiger werden. Als Sie dem Pendel die geistige Anweisung gegeben haben, Ihnen ein Ja zu zeigen, hat das Pendel in einer bestimmten Art und Weise geschwungen. Die Pendelbewegung wird eine von folgenden fьnf gewesen sein: seitliche Schwingung – Schwingung vor und zurьck – diagonale Schwingung – Schwingung im Kreis gegen den Uhrzeigersinn – Schwingung im Kreis im Uhrzeigersinn.

Die Art von Schwingung, die Ihnen das Pendel auf die Anweisung zeige mir ein Ja!" gezeigt hat, wird das Pendel zukьnftig ausfьhren, wenn es Ihnen auf eine geistig gestellte Frage mit einem Ja antwortet. Als Nдchstes wiederholen Sie die Prozedur, und geben dem Pendel die geistige Anweisung: Zeige mir ein Nein!. Das Pendel wird auch auf diese Anweisung mit einer bestimmten Schwingungsart antworten, die gezeigte Figur wird zukьnftig ein Nein bedeuten. Bringen sie das Pendel mit der geistigen Anweisung stopp! zur Ruhe. Als Letztes geben Sie dem Pendel die geistige Anweisung: Zeige mir ein Kann ich nicht / Darf ich nicht.

Auf diese Anweisung hin bekommen sie eine der verbleibenden drei Schwingungsformen prдsentiert, diese Form wird Ihnen Ihr Pendel zukьnftig immer dann prдsentieren, wenn Sie in die geistige Dimension eine Frage richten, die das Pendel nicht beantworten kann oder darf. Mit diesen drei Frageformen ist Ihr Pendel genormt. Nun kцnnen Sie sich das Ganze durch wiederholtes Nachfragen der einzelnen Normungen beliebig oft bestдtigen lassen, Sie werden erstaunt sein, dass das Pendel die Normung stets einhдlt. Spдtestens an dieser Stelle sollten Sie jedoch unbedingt aufhцren, denn das, was Sie erlebt haben, muss Ihnen dahingehend als Beweis genьgen,

dass es tatsдchlich mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, als unsere wissenschaftlich ach so aufgeklдrte Welt vorgibt zu wissen. Natьrlich wird es Ihnen verlockend in den Sinn kommen, Ihrem Pendel, dessen Normung Sie jetzt kennen, einige prдzise Fragen zu stellen. Dabei kann es gut mцglich sein, dass das Pendel Sie in einer Art und Weise informiert, die Sie nie fьr mцglich gehalten hдtten. Sie mьssen sich darьber bewusst sein, dass Sie tatsдchlich mit einer anderen Dimension in Verbindung treten, wenn Sie willentlich konzentriert und ernsthaft pendeln. Jedoch, Sie wissen nie, wie der-, die- oder dasjenige, das Ihr Pendel entsprechend schwingen lдsst, gesinnt ist. Jenseitige (feinstoffliche) Dimensionen sind nicht an die Zeit gebunden, mit der wir es hier auf Erden zu tun haben, dies erцffnet demjenigen, der pendelt, oft ungeahnte Mцglichkeiten. Es pendeln mehr Menschen, als man gemeinhin annimmt, und der Buchhandel wartet mit einer ganzen Reihe von Lehrbьchern auf, die Sie ins Pendeln einfьhren wollen. In diesen Bьchern werden Sie in der Regel auf eine besondere Art feierlich dahingehend belehrt, dass Sie das Pendel niemals auf gierige Art und Weise eigennьtzig verwenden sollen, sondern ausschlieЯlich dafьr, sich in bestimmten Dingen Rat zu holen oder um anderen zu helfen. Auch werden Sie dahingehend aufgeklдrt, dass Sie zu Beginn einer jeden Pendelpro zedur Ihre jenseitigen Schutzgeister geistig anrufen sollen, um sicherzustellen, dass sie einen von den Guten ans Pendel bekommen. Weiterhin bieten diese Bьcher oftmals einen alphabetischen Pendelkreis sowie eine reiche Auswahl an Pendeltabellen, die Ihnen das gesamte Spektrum des Pendelns erцffnen. Mit einem alphabetischen Pendelkreis ist es zum Beispiel mцglich, dem Pendel Buchstabe f ьr Buchstabe ganze Worte und Sдtze zu entlocken, und das funktioniert in der Regel auch noch in schier unglaublicher Weise! So tauchen viele Menschen langsam aber sicher in die durchaus faszinierende Welt des Pendelns ein, und vertrauen mehr und mehr Ihrem Pendel. Das geht dann soweit, dass nichts mehr unternommen wird, ohne dass vorher das Pendel befragt wird. Ich weiЯ, von was ich hier rede, ich habe diese Prozedur bereits hinter mir! In Wirklichkeit gibt derjenige, der pendelt, Macht ab, und zwar an eine andere Dimension und an ihm vцllig fremde Wesen. Diese Wesen erschleichen sich per Pendel langsam aber sicher das Vertrauen desjenigen, der pendelt, geben sich stets als gute Geister zu erkennen, das Spielchen kann oft ьber Jahre hinweg gut gehen. Doch im entscheidenden Moment wird Ihnen diese Brut in den Rьcken fallen, und Sie werden ein bцses Erwachen haben. Also, probieren Sie das Pendeln ruhig aus, aber nur bis zu dem Punkt, zu dem ich Sie angehalten habe. Es sollte mich schwer wundern, wenn bei Ihnen das Pendel nicht in der von mir beschriebenen Weise reagiert. Falls es nicht r eagiert, dann probieren Sie es zu unterschiedlichen Tages- oder Nachtzeiten aus, denn auch der Zeitpunkt spielt oftmals eine Rolle. Sollten Sie schon eingefleischter Pendler sein, dann werfen Sie das Ding am besten in den Mьll, denn da gehцrt es hin. Das letzte Kapitel wird Ihnen Aufschluss darьber geben, was hinter all dem steckt, und falls die dort ruhende InFORMation bei Ihnen greift, dьrfte sich das Thema Pendeln ganz von selbst erledigen. Unser Universum ist, wie Sie im letzten Kapitel noch eingehend erfahren werden, mehrdimensional aufgebaut, und jede Dimension ist mit Wesen bewohnt. Wesen, die nicht unserer Dimension angehцren, nennen wir, da diese in feinstofflichen Welten zuhause sind, Geister. Geister sind aber auch materiell, nur feinstofflicher als wir, und deshalb normalerweise fьr uns nicht sichtbar. Die Geistwesen der dunklen Dimensionen werden Dдmonen genannt, es handelt sich dabei um eine eher bцsartige Spezies. Nach universalem Gesetz haben solche Wese n normalerweise keinen Zutritt zu unserer Dimension. Ganz anders sieht die Sache jedoch aus, wenn sie willentlich gerufen werden – dann dьrfen sie! Der geniale Dichter Johann Wolfgang von Goethe zum Beispiel war nachweislich mehreren geheimen Logen angehцrig und in okkulte Praktiken verwickelt. Seine Werke Faust und Der Zauberlehrling spiegeln im Grunde seine eigenen seine eigenen seine eigenen Erfahrungen wider. Wie heiЯt es im Zauberlehrling so schцn: Die Geister, die ich rief werd ich nun nicht mehr los. Wer okkulte Praktiken betreibt, der gebraucht bestimmte Worte, Beschw цrungsformeln und Symbole. Wenn diese Dinge in fester Absicht und somit mit entsprechend starkem starkem Willen angewandt werden, dann цffnen sich frьher oder spдter die Tore zu anderen Dimensionen – und das hat heftigste Konsequenzen! Denn glauben Sie ja nicht, dass der Rufende die gerufenen Kreaturen befehligen kann geschweige denn, dass er sie unter Kontrolle hat. Das kann nur ein sehr fortgeschrittener Magier. Hier ist wiederum der Unterschied, ein entsprechend hochgestellter

Magier kann logischerweise auch Wesen von anderen Ebenen rufen, hat diese jedoch im Normalfall unter Kontrolle. Wenn magisch nicht geschulte Okkultisten andere Wesen herbeirufen, dann sind sie in der Regel diesen Wesen schon in gewisser Weise ausgeliefert. Ein Okkultist ruft andere Wesen nicht aus Jux und Tollerei herbei, sondern immer mit festen Absichten. Und so entstehen okkulte Pakte. Dunkelmдchte versorgen die Rufenden mit allen erdenklichen materiellen Gьtern und gesellschaftlichen Positionen, jedoch nicht ohne Gegenleistung. Wer sich von Dunkelmдchten materiell versorgen lдsst, der muss den Weg in die Dunkelheit gehen – er verkauft praktisch seine

Seele (also sich selbst!) Jetzt werde ich Ihnen noch eine Gruppe aufzeigen, die sich zwischen Magie und anrufendem Okkultismus bewegt: die Schamanen. Schamanen sind ja derzeit irgendwie in Mode, auch die Medien berichten seltsamerweise recht aufgeschlossen ьber diese sonderbaren Menschen. Schamanen gibt es seit es Menschen gibt, bei Naturstдmmen gehцren sie auch heute noch zum Alltagsbild. Ich habe Ihnen ja schon mitgeteilt, dass frьhe Naturmenschen kosmisch verbunden

waren, und somit ьber natьrliche magische Fдhigkeiten verfьgten. Nur, nicht jeder Mensch ist gleich, es gibt immer Menschen, bei denen bestimmte Fдhigkeiten extrem ausgeprдgt sind. Derjenige im Stamm, der die grцЯte kosmische Verbundenheit aufwies, war automatisch dazu berufen, Schamane zu werden. Schamanen kцnnen heilen und beschьtzen. Sie verfьgen sowohl ьber natьrliche magische Fдhigkeiten als auch ьber Wissen, was okkulte Praktiken wie Formeln, Gebete, Mantras, Symbolik, Gestik und Heilkrдuterkunde anbelangt. Das Wissen wird von Generation zu Generation weitergegeben und gelehrt,bei den Indianern zum Beispiel war der Schamane der Wicasa Wakan (Medizinmann), bei den Kelten waren es die Druiden und Druidinnen. Jeder Naturstamm hat einen oder mehrere Schamanen, das ist ganz natьrlich. Hцchst interessant ist die Art und Weise, wie ein Schamane

heilt. Ein Schamane weiЯ, dass jede Krankheit im feinstofflichen Astralkцrper ihre Ursache hat. Sehr oft ist die Ursache einer Krankheit auf Fremdwesen zurьckzufьhren, die auf astraler Ebene den Astralkцrper eines Menschen angreifen. Auch unser Volksmund kennt diese Fremdwesen ganz genau, er spricht von Quдl- und Plagegeistern, deren Treiben im Extremfall zur Besessenheit fьhrt. Wenn ein Kranker zu einem Schamanen geht, dann versetzt sich der Schamane in Trance. Versetzen in Trance bedeutet, wie das Wort versetzen schon ausdrьckt, der Schamane versetzt den Bre nnpunkt seines Bewusstseins in die Astralebene. Er wechselt also praktisch die Dimension! Und in der Astralwelt rьckt er denjenigen Plagegeistern, die den Astralkцrper des Kranken maltrдtieren, zu

Leibe und verscheucht sie, was in der Regel auch immer gelingt, da ein Schamane ьber einen extrem krдftigen Willen verfьgt. Diese Prozedur kann jedoch, je nach Hartnдckigkeit der Fremdwesen, mehrere Stunden in Anspruch nehmen, und zur vollkommenen physischen Erschцpfung des Heilers fьhren. Es gibt hervorragende Dokumentarfilme ьber schamanische Heilprozeduren, und es ist schier unglaublich, wie schwerkranke Menschen danach aufstehen und gesund nach Hause gehen. Wer jedoch weiЯ, wie das Universum aufgebaut ist und was sich darin so abspielt, fьr den ist solch ein Geschehen kein Wunder mehr, sondern denkbar einfach und rational erklдrbar. Schamanen mьssen aber nicht zwangslдufig immer nur gute Absichten hegen, es gibt auch darunter Individuen,

die von den Dunkelmдchten in Beschlag genommen sind. Schwarzer Zauber oder Voodoo-Zauber wird von solchen Schamanen praktiziert. In den achtziger Jahren waren in punkto Horror so genannte Zombiefilme in den Kinos angesagt. Zombies sind in diesen Filmen Untote oder Tote, die auferstanden sind, und die Schrecken unter den lebenden Menschen verbreiten. Was die wenigsten Menschen wissen, ist die Tatsache, dass diese Filmfiguren keine reine Erfindung sind, sondern dass es in gewissen afrikanischen Stдmmen tatsдchlich Zombies gibt. Zombies sind das Produkt bцsartiger Schamanentдtigkeit, ich werde Ihnen die Entstehung einer solchen bedauernswerten Kreatur kurz erklдren. Sie wissen ja bereits, dass bei einem Menschen, der auf Erden lebt, die Seele, der Mentalkцrper, der Astralkцrper und der grobstoffliche Leib eine Einheit bilden. Weiterhin wissen Sie, dass das Bewusstsein der Seele auf die grobstoffliche Dimension (Erde) fokussiert ist. Und es ist Ihnen bekannt, dass die Seele (also Sie!) den Mentalkцrper, den Astralkцrper und den grobstofflichen Kцrper (Leib) nur benutzt, um auf den verschiedenen Ebenen in Erscheinung zu treten. Auch habe ich Sie dahingehend inFORMiert, dass Magier unter gewissen Voraussetzungen die Fдhigkeit haben, den Astralkцrper und den Mentalkцrper anzugreifen und zu manipulieren. Ein Schamane, der schwarzmagische Praktiken betreibt, kann den Astralkцrper seines Opfers derart in Bedrдngnis bringen, dass die Seele (also das Opfer!) den Brennpunkt ihres Bewusstseins nicht mehr bis auf die grobstoffliche Dimension (unser Erdgeschehen) durchdrьcken kann. Eine derart bedrдngte Seele kann zwar auf Erden gerade noch den physikalischen Leib aufrechterhalten, der Leib ist jedoch nicht mehr beseelt, wie man so schцn sagt. Auf Erden stellt sich solch eine Situation optisch дuЯerst skurril dar: Da geht ein vollkommen funktionsfдhiger Kцrper umher, дhnlich einem Roboter, es steckt jedoch momentan kein Mensch (Seele) in diesem Leib. Entgegen der Darstellung in unseren Horrorfilmen sind solche Zombies relativ harmlos, sie werden jedoch von den Stammesmitgliedern gemieden und gefьrchtet, weil ein bцser Zauber auf ihnen lastet. Es gibt auch hierzu дuЯerst eindrucksvolles Dok umentarfilmmaterial, das die Existenz solcher Zombies eindeutig belegt. Ьber Magie und Okkultismus kann jahrelang ununterbrochen berichtet werden, so umfangreich ist diese Thematik.

Ich habe Ihnen hier lediglich einen kurzen Umriss der wichtigsten Tatsachen prдsentiert, damit Sie das Weltgeschehen in Zukunft mit hoffentlich anderen Augen betrachten – was dringend nцtig ist! Wer die universalen Zusammenhдnge begriffen hat, dem stellt sich die Wirklichkeit gдnzlich anders dar. Alles, aber wirklich alles, wird aus anderen Dimensionen heraus beeinflusst und gesteuert. Ich wiederhole es noch einmal, weil es so wichtig ist: wir auf Erden sind nur der Ausdruck dessen, was auf anderen Ebenen passiert! Weiterh in mцchte ich Sie noch dahingehend inFORMieren, dass Sie sich gar nicht weiter und intensiver mit der Thematik Magie und Okkultismus auseinandersetzen sollten, und zwar aus folgendem Grund: Die Dunkelmдchte leben – so unglaublich es klingt – von unserer ANGST und von unserer Energie, das habe ich Ihnen ja schon berichtet. Es gibt diesbezьglich einen ьberaus tiefgrьndigen Reim in englischer Sprache, der wie folgt lautet:

Where attention goes – energy flows!

Frei ьbersetzt bedeutet dieses Sprichwort: Wohin Du Deine Aufmerksamkeit richtest, dort hin flieЯt Deine Energie! Wohin Du Deine Aufmerksamkeit richtest, dorthin flieЯt Deine Energie! Damit dьrfte die Sache eigentlich schon klar sein, denn es handelt sich um ein universales Gesetz, das durch dieses Sprichwort beschrieben wird. Wenn Sie sich also mit Magie und Okkultismus beschдftigen, und hier genьgt es bereits, Literatur darьber zu lesen oder intensiv darьber nachzudenken, flieЯt automatisch schon ein Teil Ihrer Energie in diese Richtung ab. Aufmerksamkeit allein genьgt bereits, um astral Energie zum aufgemerkten Objekt flieЯen zu lassen. Diesem universalen Gesetz kann sich auch niemand entziehen. Und aus diesem Grund mцchte Ich Sie jetzt noch mit einem Geschehen konfrontieren, das mit der AnstoЯ fьr mich war, Sie ьber Magie und Okkultismus zu inFORMieren: Ich habe Sie bereits darьber in Kenntnis gesetzt, dass im Universum und somit auch bei uns auf Erden nichts aus

Zufall passiert. Es gibt keinen Zufall! Und ich habe Sie darauf aufmerksam gemacht, dass die Dunkelmдchte auf Grund des Energieflussgesetzes sehr daran interessiert sind, dass Sie an Magie und Zauberei denken; und dass Sie am besten beginnen, sich ernsthaft dafьr zu begeistern. Es dьrfte Ihnen ja sicherlich nicht entgangen sein, dass Magie zur Zeit einen wahren Boom erlebt, und zwar ausgelцst durch gewisse Kinderbьcher samt verfilmter Versionen, die auch von vielen Erwachsenen gelesen und gesehen werden. Nun werden Sie vielleicht einwerfen:

Aber das ist ja alles vollkommen harmlos! Ist es nicht ! Ganz und gar nicht ! Die Kinder werden durch diese Bьcher und Filme, die exzellent geschrieben und inszeniert sind, in sehrsubtiler Art und Weise an das Thema Magie herangefьhrt. Ist ja auch kein Wunder, wenn man liest und sieht, was man alles

Tolles mit Magie bewerkstelligen kann. Wenn man es kann! Und die Angelegenheit ist tatsдchlich perfekt zum Einstieg und zur gewьnschten Weiterbildung in punkto Magie arrangiert. Denn schauen Sie sich einmal in groЯen Buchhandlungen oder auf Esoterikmessen um, was dort in immer grцЯerer Auswahl zur magischen Weiterbildung bereits alles angeboten wird. Sie werden dort auf eine ganze Palette von Bьchern stoЯen, die eindeutig magische Praktiken beinhalten und selbige auch lehren. So werden Sie in diesen Bьchern zum Beispiel dahingehend in Kenntnis gesetzt, wie Sie es anstellen mьssen, um ihre Hexen- und Heilkrдfte zu erwecken. Es gibt detaillierte Anleitungen dahingehend, wie Sie sich andere Menschen zu Willen machen kцnnen, es werden Praktiken zu Verwьnschungen aufgezeigt und einiges darьber hinaus. In diesen Bьchern geht es teilweise дuЯerst handfest zur Sache,dort werden Sie bereits in (funktionstьchtige!) magische Rituale und okkulte Symbolik eingewiesen. Glauben Sie nicht auch, dass so mancher Jugendliche (und auch Erwachsene), dem bereits durch gewisse Bьcher und Filme der Mund nach Magie wдssrig gemacht worden ist, begeistert zu solchen Bьchern greifen wird, um endlich das zuvor theoretisch Erfahrene in die Praxis umsetzen zu kцnnen? Die Verkaufszahlen und das vorhandene Sortiment an Werken, die in die Magie einweisen, sprechen da eine ganz deutliche Sprache! Sehen Sie, aus dieser Sicht heraus schaut die ganze Sache schon sehr viel bedenklicher aus – oder etwa nicht? Auch Magie wird, wenn auch in verdeckter Form, gesellschaftsfдhig gemacht! Insbesondere das Internet wartet mit einer Vielzahl an Seiten auf, die in geradezu verlockender Art und Weise Magie anpreisen und publik machen.

Ich habe Ihnen schon klargemacht, dass alles, was mit Magie und Okkultismus zu tun hat, in erster Linie einen sehr starken Willen und eine entsprechende Entschlossenheit voraussetzt. Nun, sehr viele Anfдnger werden diesen Willen aufbringen, und somit erste, wenn auch zunдchst kleine, magisch/okkulte Erfolge erringen. Frьh ьbt sich, wer ein Meister werden will! – gilt selbstverstдndlich (und gerade!) auch fьr die Magie. Nur, wenn Sie wьssten, in was Sie sich da letztlich einlassen, dann wьrde es Ihnen jetzt schon den Boden unter den Fьssen wegziehen! Im Internet gibt es in diversen Foren etliche Hilferufe, die von Leuten getдtigt werden, die magische Unfдlle erlitten haben, und deren psychischer Zustand so schlimm ist, dass sie sich nicht mehr zu helfen wissen. Die Anzahl an

Personen, die mit magisch/okkulten Praktiken herumexperimentieren, ist weitaus hцher, als man gemeinhin annimmt. Das Problem an der ganzen Sache ist, die wenigsten Leute sind bцsartig und verschreiben sich von vorneherein der schwarzen Magie, sondern die meisten glauben, dass sie der Welt etwas Gutes tun kцnnen, indem sie weiЯe Magie praktizieren. Ich sage es hier noch einmal in aller Deutlichkeit: Die weiЯe Magie ist nur der Sonntagsanzug der schwarzen Magie. Die Dunkelmдchte sind extrem hinterlistig, und prдsentieren sich gutglдubigen Magie-Praktikern in erstaunlich positiver Erscheinungsform – doch es ist der Wolf im Schafspelz doch es ist der Wolf im Schafspelz doch es ist der Wolf im Schafspelz! Darum, lieber Leser oder liebe Leserin, so fantastisch und verfьhrerisch die Dinge sich oft darstellen, lassen Sie die Finger von jeglichen magisch/okkulten Praktiken! Auch vom Pendeln, Channeling, von Wahrsagerei und sonstigem Zeug. Es ist der absolut verkehrte Weg! Halten Sie sich an die LIEBE, damit liegen Sie garantiert niemals verkehrt. Ihre Seele (also Sie!) wird es Ihnen, in einer fьr Sie momentan noch unvorstellbaren Art und Weise, danken!